FANDOM


Recht: Benutzer:Maurice94

Daichi im Alleingang

Daichi und Tsuyomon sind in die Digiwelt zurückgekehrt und landen in einem weiten Sandbett in der Wüste. Die beiden sind zu sich gekommen und fragen sich erst einmal, wo sie sich befinden würden. Tsuyomon steckt tief kopfüber im Sand und wird von seinem Partner herausgezogen. Als sich beide umdrehen steht Leongmon auf einmal hinter ihnen.

"Wir befinden uns in der Digiwelt", sagt Leongmon. "und ich habe so das Gefühl, als ob sich hier etwas verändert hat."
"Wie...? Wie bist du hierher gekommen? Du bist uns gefolgt?", fragt Daichi verwirrt.

Leongmon erklärt den beiden, dass es ihnen in der realen Welt, auf Wunsch von Akari, gefolgt sei und so, mit in die Digiwelt "gezogen" wurde. Daichi fragt sich, weshalb Akari und Kenta nicht gekommen sind. Er und die Digimon sehen am Horizont einen Wald. Daichi meint, dass sie zu diesem Wald gehen sollten, doch Leongmon schlägt vor, dass sie zuerst einmal in die Menschenwelt zurückkehren, um die anderen beiden zu holen. Sie beschließen also, dass sie in die Welt der Menschen zurückkehren, allerdings wissen sie nicht wie. Tsuyomon hört plötzlich etwas aus weiter Ferne. Mehrere Polemon laufen an der kleinen Gruppe vorbei, die anscheinend vor irgendetwas flüchten. Um nicht von ihnen zertrampelt zu werden, klettern sie die felsige Wand neben ihnen hoch. Oben angekommen bemerken sie, dass sie sich in einem riesigen, ausgetrocknetem Flussbett befanden.

Derweil im Stützpunkt des Deadly Empires. Fatalismon sitzt, Cognac trinkend, auf einem Sofa, als ein Ancientsilvwardmon auftaucht, welches dem obersten Anführer des Deadly Empires Bericht erstattet, dass einer der Digiritter wieder in der Digiwelt sei. Daraufhin lässt Fatalismon wütend das Glas in seiner Hand zerspringen. Es befiehlt Ancientsilvwardmon, eines seiner ranghöchsten Mitglieder, sich um dieses Problem zu kümmern.

Daichi, Tsuyomon und Leongmon überlegen, wie sie wieder in die reale Welt zurückkommen können. Da wittert Leongmon etwas; ein anderes Digimon. Nach kurzer Zeit werden sie von einem Sworamon angegriffen. Dieses Sworamon untersteht Lordmon. Tsuyomon digitiert zu Dynomon und kämpft zusammen mit Leongmon gegen das Sworamon. Wie es aussieht haben die beiden Digimon keine Chance den Kampf zu gewinnen, denn Sworamon scheint viel stärker zu sein als es aussieht. Doch auf einmal geschieht etwas unglaubliches. Ein sehr grelles erscheint aus Daichis Digivice und fällt auf Leongmon. Leongmon wird durch und durch mit Energie durchflutet. Es digitiert schließlich, jedoch nicht auf das Ultra- sondern auf das Mega-Level zu Shineleongmon. Daichi ist verwundert und erstaunt zugleich. Shineleongmon besiegte das Sworamon mit der Attacke "Lichtschwerter". Plötzlich zieht ein Sturm auf und Ancientsilvwardmon steht vor ihnen. Die noch verbliebenen Daten von Sworamon, werden von Ancientsilvwardmon absorbiert. Das Digimon ist so groß, dass Daichi an ein fünf-stöckiges Haus denken muss.

"Nur ein Digiritter? Wo sind denn deine Freunde? Aber die werden dir jetzt auch nicht mehr helfen können. Ich werde dich jetzt töten, Digiritter. Und selbst Leongmon, kann dich nicht mehr beschützen."

So greift Ancientsilvwardmon die Gruppe mit der Attacke "Scheren-Zauber" an. Mindestens ein Dutzend Scheren tauchen über ihren Köpfen auf; diese haben extrem scharfe Klingen und lässt sie auf Daichi und die Digimon feuern. Noch rechtzeitig schafft es Shineleongmon die Waffen mit einem magischen Schutzschild abzuwehren. Doch die Attacke von Ancientsilvwardmon ist zu stark, sodass Shineleongmon diese nicht mehr lange halten kann.

"Los, Daichi! Lauft weg! Ich werde versuchen Ancientsilvwardmon aufzuhalten!"
"Nein, wir werden bei dir bleiben und kämpfen!", brüllte Daichi. "Wir können dich nicht zurücklassen!"
"Sei kein Narr. Ihr müsst fort, zurück in deine Welt, um deine Freunde herzuholen. Ohne sie kannst du es nicht schaffen, Fatalismon und seine Gefolgschaft zu besiegen."

Plötzlich, wie durch ein Wunder, öffnet sich hinter Daichi ein Tor zur realen Welt. Prompt werden Daichi und Dynomon in das Tor "gezogen".

"Du und deine Freunde; ihr seit unsere letzte Hoffnung!", ruft Shineleongmon Daichi hinterher.

Daichi befindet sich wieder in der Welt der Menschen und Dynomon ist zu Igokumon zurück digitiert...

Vorherige Folge:Nächste Folge

Störung durch Adblocker erkannt!


Wikia ist eine gebührenfreie Seite, die sich durch Werbung finanziert. Benutzer, die Adblocker einsetzen, haben eine modifizierte Ansicht der Seite.

Wikia ist nicht verfügbar, wenn du weitere Modifikationen in dem Adblocker-Programm gemacht hast. Wenn du sie entfernst, dann wird die Seite ohne Probleme geladen.

Auch bei FANDOM

Zufälliges Wiki